Berliner Fußballplätze – Tennis Borussia Berlin

Tennis Borussia Berlin: Hans-Rosenthal-Sportanlage

Bild 1 von 26

Tennis Borussia Berlin: Hans-Rosenthal-Sportanlage

Die Trainigsanlage von Tennis Borussia Berlin liegt idyllisch im Grunewald. Umgeben von Sportanlagen anderer Vereine, Kleingärten und Wald bietet sie die Möglichkeit zum Entspannen. Der gut sortierte Kiosk, die möglichen Blicke auf Teufelsberg, Funkturm und Flutlichtanlage des Mommsen-Stadions tragen dazu bei.

Mit dem Namen der Sportanlage erinnert der Verein an Hans Rosenthal, den legendären Moderator von „Dalli Dalli“. Der jüdische Junge überlebte den Nationalsozialismus, weil ihn Berliner in ihren Datschen versteckten. Als Erwachsener war er von 1965 bis 1973 Vorsitzender von TeBe. Damals war der Verein eine echte Größe im Berliner Fußball. Jetzt ist er gerade dabei, seinen Status als Leistungszentrum zu verlieren, weil die 1. Mannschaft keine Aussicht mehr darauf hat, wieder einmal in die 2. oder gar in die 1. Bundesliga vorzustoßen.

Die Größe der Anlage mit ihren Rasen-, Kunstrasen und sogar einem Ascheplatz erinnert an die guten alten Zeiten von TeBe.

Mehr Berliner Fußballplätze:
SV Schmöckwitz Eichwalde
SSV Köpenick-Oberspree
HSG Blau-Weiß Hohenschönhausen
VfB Einheit Pankow
Poelchau Oberschule Charlottenburg
Borussia Pankow 1960
Blau Gelb Berlin
Frohnauer SC
SV Nord Wedding 1893
SC Borussia 1920 Friedrichsfelde
BSV Eintracht Mahlsdorf
VfB Hermsdorf
FC Viktoria 1899 Berlin
VfB Biesdorf
BSV Hürtürkel
RFC Liberta – Scharnweberstraße
Tennis Borussia Berlin – Hans-Rosenthal-Sportanlage
Concordia Wilihelmsruh – Nordendarena

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.