Fundstück im Antiquariat (6): Andreas Oppermann erinnert 1860 an Palermo

Die Vorbereitungen für eine Reise nach Palermo laufen. Dazu gehört wie immer die Suche nach Büchern über das Reiseziel. Diesmal findet sich im Antiquariat ein Buch, bei dem ich mehr als nur erstaunt bin. „Erinnerungen: Palermo“ heißt es. Und geschrieben hat es Andreas Oppermann.

Es ist schon seltsam, den eigenen Namen in einem 157 Jahre alten Buch zu finden. Jetzt in ich gespannt, was Andreas Oppermann geschrieben hat. Ob sich seine Beobachtungen nachvollziehen lassen? Ob es möglich sein wird, auf den Spuren dieses Namenvetters die Stadt zu erkunden? Ich bin gespannt!

Das gesamte Buch „Palermo: Erinnerungen“ von Andreas Oppermann als pdf

Weitere Fundstücke im Antiquariat:
Walter Mehrings Autograph
Ludwig Börnes Verhaftung
Kostbarkeiten bei Alfred Polgar
Ein Theaterzettel von 1931
Die Verlustanzeige von Karl Frucht
Andreas Oppermann erinnert 1860 an Palermo

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.